News

Ein Sieg der Moral…

Am gestrigen Mittwoch empfing die D1 vom Spremberger SV den Kahrener SV zum Nachholspiel in der Kreisliga. Die Spremberger Jungs sind bisher ungeschlagen diese Saison und gingen von daher als Favoriten in die Begegnung. Schon nach 37 Sekunden führte aber Kahren durch den auffälligen Lennart Seidler. Das dies kein Zufall war bewiesen die nächsten Minuten. Spremberg tat sich schwer und Kahren stand defensiv kompakt. Eine Kontersituation schloss wiederum Seidler mustergültig ab. Somit 0:2 für den Gast. Die Angriffe vom SSV wurden wütender. Kopfball an den Querbalken, verschossener Neunmeter und und und. Vom Glück war der Favorit in der Kreisliga nicht verfolgt. Clemens Förster lud kurz der Halbzeit nochmals durch und verkürzte. Psychologisch ein sehr guter Zeitpunkt. Nach der Halbzeit war der SSV präsent und hatte den Willen das Spiel zu drehen. Innerhalb von 2 Minuten gelang die Führung. Im Anschluss hatte Kahren nichts mehr zu zusetzen und der SSV schraubte das Ergebnis in die Höhe. Ein Sieg der Moral. Nach schwachem Start und Rückstand kam das Team zurück und ließ die vorhandene Klasse aufblitzen. Weiter so. Am Samstag kommt Viktoria Cottbus an die Drebkauer Straße. Die Jungs werden vorbereitet sein. Nur der SSV…

Könnte Dir auch gefallen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen