News

Stark verbesserter Spremberger SV

Am vergangenen Samstag gastierte der FC Bad Liebenwerda an der Drebkauer Straße. Die Vorzeichen standen nicht so gut. Schon im Hinspiel gab es reichlich und das Spiel gegen Großräschen wirkte auch nicht förderlich. Aber so kann man sich täuschen. Trainer Röder scheint den richtigen Ton getroffen zu haben und es kam anders als gedacht. Der SSV agiert kompakt, als Einheit und machte es Bad Liebenwerda schwer. Sie waren voll auf der Höhe und kamen über den Kampf zu reichlich Spielkultur. An alle Zweifler und Skeptiker. Wir befinden uns immer noch im Abstiegskampf, da gewinnt man kein Schönheitspreis und da zählen ausschließlich Punkte. Nach 4 Rückrundenspielen haben wir nun schon 7 Punkte geholt. Einen mehr als in der gesamten Hinrunde. Also, ich finde es gut und wir versuchen weiter zu punkten für unser großes Ziel des Klassenerhaltes. Achso, die Tore haben Herr Mathiszik und Herr Bomsdorf geschossen. Danke an alle für das Spiel und die Momente danach.

Könnte Dir auch gefallen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen