News

Rückrundenstart geglückt

Rückrundenstart geglückt

Heute hatte das lange Warten ein Ende. Die Rückrunde in der Landesklasse Süd begann und für den Spremberger SV ertönte der Startschuss in eine schwierige Mission. Die Mission Klassenerhalt ist ein kompliziertes Unterfangen und man brauch vorallem eins, nämlich Punkte. Zum Auftakt der Rückrunde reiste der SSV zum VfB Cottbus. Die Cottbuser platzieren sich im Niemandsland der Tabelle. Im Hinspiel entführten die VfB’ler alle 3 Punkte aus Spremberg. Der Plan für die heutige Partie ließ sich klar umreißen. Irgendetwas Zählbares musste her um im Geschäft zu bleiben. Der SSV hatte eine gute Mannschaft auf dem Platz und strotzte vor Motivation. Das galt es auf den Platz zu bringen. Der Start in die Partie gelang sehr gut. Sofort ging es mit Schwung in die Zweikämpfe. Cottbus zeigte sich beeindruckt. Nach einem Standard von Björn Kantor köpfte Kai Grabowski zum 0:1. Die Freude war riesengroß. Der VfB intensivierte seine Bemühungen und suchte sein Glück in der Offensive. Doch der SSV verteidigte geschickt. Es ergaben sich zwei super Kontersituationen, welche zwar abgeschlossen wurden, aber knapp das Ziel verfehlten. Somit ging es mit 0:1 in die Halbzeit. Cottbus hatte mehr vom Spiel ohne jedoch wirklich brandgefährlich zu werden. Das Spiel blieb unverändert in Durchgang 2. Die Spremberger hauten alles raus was im Tank war und kämpften aufopferungsvoll als Einheit. Bis zum Schluss blieb es spannend und letztendlich endete die Partie mit 0:1. Nicht ganz unverdient meine Damen und Herren. So darf und wird es weiter gehen. Nur der SSV…

Könnte Dir auch gefallen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen